Home Home Home Home Home Home Home Home Home Home Home Home Home Home Home Home Home Home Home Home Home Home Home Home

Imkerverein Hörstel e.V.

Hörstel  - Dreierwalde - Bevergern -  Riesenbeck


Impressum Home Home Home Home Home Home Home Home Home Home Home Home Home Home Home

Der Mai in voller     Blütenpracht

Wildbiene
Wildbiene auf Weißdornblühte
Honigbiene auf Apfelblühte
Honigbiene auf Kastanienblühte
Honigbienen auf Weißdornlaub
Der Mai, Monat des Überflusses. In keinem anderen Monat bietet sich die Blütenpracht in diesem Reichtum an.  Aber wir finden auch unsere Bienen auf Blättern sitzend obwohl daneben Blüten in ihrer ganzen Pracht winken. Die Ursache ist schnell gefunden wenn wir bedenken das ja noch eine andere Lebensform in diesem Konzert
mitspielt, die Blattläuse. Diese sind nun soweit, daß sie sich über das Blattwerk ausdehnen. Und wo es so viel im Überfluß gibt, da gibt es auch Nutznießer am Rande.
Worin besteht nun dieser Überfluß? Es ist der Blatthonig welcher von den Blattläusen ausgeschieden wird.
Der Mai in voller Blütenpracht, die Völker wollen sich teilen.
Die Völker wollen auch stark sein, stark für den Überlebenskampf. Für einen Kampf der diesem Lebewesen eine wirksame Waffe mitgegeben hat, ihren Stachel. Es ist gerade eine wirksame Waffe gegen alle Feinde welche der Honigbiene auflauern.
Es ist die Zucht welche die Sanftmut im Besonderen fördert, darum halte es mit der Sanftmut
Einen wilden Stecher dulde ich niemals unter meinen Völkern.
Und nun will sich das Volk teilen. Es will stark sein für den Überlebenskampf. Das Volk mit der alten Königin zieht aus, die junge noch unbegattete Königin bleibt daheim. Gelingt der Versuch der Begattung schon beim ersten Ausflug so ist es durchaus möglich das weitere Schwärme folgen.